Deutsch
English
русский

Widerstandsthermometer
- QUICKTEMP-System - Typ TP62/TW39...T500

Merkmale

  • Doppel-Transmitter (4-20 mA- oder Hart-Ausgang in 2-Leitertechnik)
  • QS-Prüfungen und Gerätewechsel ohne Prozessunterbrechung und Lösen der elektrischen Verkabelung
  • Federnd gelagerter, auswechselbarer Messeinsatz mit metallischem Kontakt
  • Verschiedene Bauformen für hygienegerechten Einbau, Adaption an vorhandene Messstellen ohne bauseitige Veränderungen
  • Schnelle Ansprechzeiten durch verjüngte Fühlerspitzen

Beschreibung

Der Temperaturfühler QUICKTEMP TP62 verfügt über 2 Transmitter im Anschlusskopf, die z.B. für Anzeige- und Registrierzwecke verwendet werden können. Zudem sind QS-Prüfungen, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten möglich, ohne den Prozess unterbrechen und die Messstelle öffnen zu müssen. Das ganze Gerät einschließlich Anschlusskopf und Messeinsatz kann aus dem Prozess herausgenommen werden, ohne die elektrische Verkabelung zu lösen. Das spart Zeit und Ressourcen und schafft Prozesssicherheit.

Der Messeinsatz ist ein Doppel-PT100-Sensor, der federnd gelagert ist mit metallischer Kontaktierung, so dass ein guter Wärmeübergang und kurze Ansprechzeiten realisiert werden. Die Konstruktion des Quicktemp-Systems basiert auf einem Grundgerät mit verschiedenen Varianten von Einbaulängen bzw. Prozessanschlüssen unter der Prämisse definierter Einbaulängen. Dies bedeutet für den Anwender ein hohes Maß an Flexibilität bei gleichzeitiger Lagerhaltungsminimierung.

Die beiden standardmäßig eingebauten Transmitter TE42 verfügen über mA-Ausgang und sind über den Set-up Stecker programmierbar. Der Anschlusskopf in PA ist robust gegenüber äußeren Umgebungsbedingungen in Schutzart IP 66 und sorgt für guten Zugang einschließlich Verkabelung der Transmitter.