Deutsch
English
русский

Superior Precision Druck- und Füllstandtransmitter
- Typ TPF200/TPF201

TPF100 / TPF101

Merkmale

  • für präzise Messungen mit einer Genauigkeit von ≤ ± 0,05% FS
  • große Bandbreite an hygienischen Prozessanschlüssen
    VARIVENT®, DRD-Flansch, Clamp DIN32676, Bundstutzen DIN11864-1, Kegelstutzen DIN11851, ...
  • als Serie 200/201 auch mit HART®-Protokoll
  • "High-Safe" Edelstahl-Feldgehäuse in Schutzarten IP67 und IP69K
  • TPF200 mit integriertem vor-Ort-Anzeige- und Bedienmodul
  • TPF201 mit externem Anzeige- und Bedienmodul OPUSi
  • Tank-Linearisierung für Standardtanks sowie für Sonder-Bauformen durch auslitern
  • Messbereiche von -1/0bar bis 100bar und Turn-Down 10:1
  • einfaches kopieren der Geräteeinstellungen durch Easy-Transfer Funktion

Beschreibung

Die Drucktransmitter TPF200 und TPF201 eignen sich für Druck- und Füllstandsmessungen in Rohrleitungen und Behältern. Die große Bandbreite an hygienischen Prozessanschlüssen ermöglicht den Einsatz in allen Applikationen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Kundenspezifische Prozessanschlüsse können auf Anfrage ebenfalls angebaut werden.

Die vakuumfeste Messzelle mit Edelstahlmembran funktioniert nach dem piezoresistiven Messprinzip. Die Drucktransmitter TPF sind auf Messbereiche von -1/0…0,35 bis -1/0…100bar ausgelegt. Sondermessbereiche sind ebenfalls verfügbar. Durch die Konstruktion für dauerhafte Mediumstemperaturen bis 125°C bzw. 200°C sind die Transmitter CIP- und SIP-reinigbar. Die hohen Schutzarten IP67 und IP69K ermöglichen zudem eine sichere Außenreinigung mit Schaum und Hochdruckreiniger und verhindern zuverlässig das Eindringen von Feuchtigkeit in das Gerät. Als zusätzlicher Schutz vor Feuchtigkeit ist die Elektronik im Gehäuse komplett vergossen.

Alle Drucktransmitter der Serie 200/201 sind für universelle Anwendungen entwickelt, besonders auch für Anwendungen bei dauerhaft hohen Temperaturen bis 200°C. Des Weiteren können die Drucktransmitter über die Vor-Ort-Anzeige bei der Serie 200 sowie das Anzeige- und Bedienmodul OPUSi bei der Serie 201 einfach ausgelesen, konfiguriert und diagnostiziert werden.

Mit Hilfe der EASY-TRANSFER-Funktion können die Konfigurationsdaten über das OPUSi auf andere Drucktransmitter der Serie 201 kopiert werden. Dies vereinfacht die Inbetriebnahme bei gleichen Applikationen. Durch die Möglichkeit, Tankmaße für Standardtankbauformen sowie für Sondertanks durch das Ausliter-Verfahren ermittelte Volumen einzuprogrammieren, können exakte Füllstände und Tankinhalte direkt angezeigt werden.

Die Drucktransmitter der Serie 200H/201H verfügen neben den Features der Serie 200/201 über ein eingebautes HART-Modem. Hierdurch wird die Konfiguration und Auswertung der Transmitter auch aus der Ferne mittels HART®-Protokoll ermöglicht.

Hengesbach High-Safe für Feldgehäuse