Deutsch
English
русский

Frontbündige Druck- und Füllstandtransmitter
TPF Serie 050D

TPF050D

Merkmale

  • Ausgangssignal 4...20mA, TurnDown 4
  • Genauigkeit ≤ ± 0,2%FS
  • einfache Paramtrierung durch 2-Tasten-Konzept und mehrfarbige Status-LED
  • mit hygiensichen und Standardprozessanschlüssen als Festanschluss
  • vakuum- und hochüberlastfest
  • leicht reinigbar und hohe Schutzarten IP 67 und IP 69K
  • für Druck- und Füllstandmessungen in Tanks und Rohrleitungen mit Basisanforderungen
  • einfache Kalibration, auch ohne Abklemmen des Transmitters, durch umschaltbare Spannungsversorgung
    Anlagen- / Kalibratorspeisung

Beschreibung

Die Drucktransmitter vom Typ TPF050D eignen sich für Druck- und Füllstandmessungen in Rohrleitungen und Tanks, auch mit kleinen Nenndurchmessern. Mit der frontbündigen Messzelle mit Edelstahlmembran lassen sich, in Abhängigkeit vom Prozessanschluss, Messbereiche von -1/0…0,35bar bis -1/0…100bar realisieren. Das robust konstruierte Feldgehäuse aus Edelstahl und in geprüften Schutzarten IP 67 und IP 69K widersteht auch extremen äußerlichen Reinigungsvorgängen, wie sie in der Lebensmittelindustrie oder der Pharmaindustrie gefordert sind.
Die Drucktransmitter der Serie 050D verfügen über eine mikroprozessorgesteuerte Elektronik und eine Genauigkeit von
≤ ± 0,2% FS. Sie werden mit einem einfachen und benutzerfreundlichen Bedienkonzept über 2 Tasten und eine mehrfarbige Status-LED parametriert. Hierbei kann über den Voll- bzw. Leerabgleich ein TurnDown von bis zu 4 eingestellt werden.
Für den TPF050D stehen sowohl hygienische, als auch nicht-hygienische Prozessanschlüsse in einer großen Bandbreite zur Verfügung. Prozessanschlüsse sind unter anderem: Einschraubgewinde ISO 228 G1“ mit elastomerfreiem Dichtkonus und Andruckschraube, Kegelstutzen oder Gewindestutzen DIN 11851, VARIVENT® mit Ø 50mm oder Ø 68mm, DRD. Kundenspezifische Lösungen können hier ebenfalls realisiert werden.