Deutsch
English
русский

Digitale Tank-Inhaltsanzeige
- Typ DTA 9648 -

DTA9648

Merkmale

  • Für Anwendungen bei Tankinhaltsmessungen geeignet, insbesondere für druckbeaufschlagte Tanks durch Differenzdruckbildung
  • 2 Eingänge 0/4...20 mA oder 0/2...10 V DC für Druckaufnehmer
  • Eingang zur automatischen Füllhöhen-Korrektur
  • Volumen- oder Masseanzeige (Gewicht)
  • 6 Standard- sowie beliebige Sonder-Tankformen wählbar
  • Max. 4 Alarmausgänge, Relaiswechsler oder Transistor
  • Galvanisch getrennte Analogausgänge, 0/4...20 ma, 0/2...10 V DC (bürdenabhängig)
  • Schutzart Front IP 64
  • Anzeigeumfang 0...999999 Digits
  • Abgleich im drucklosen Zustand möglich

Beschreibung

Die digitale Tank-Inhaltsanzeige DTA 9648 ist für sämtliche Anwendungen im Bereich Tankinhaltsmessungen konzipiert und dient besonders der Volumenmessung flüssiger Medien in Tanks verschiedener Bauformen. Der Anschluss für Druckaufnehmer mit analogem Ausgang 0/4...20 mA bzw. 0/2...10 V DC ist möglich, ebenso ein 2. Messeingang für Füllstandsmessungen uber Differenzdruck.

Die Volumenberechnung basiert auf der Messung des hydrostatischen Drucks bei bekannter Mediendichte. Über die Tankgeometrie (die gebräuchlichsten Tankformen sind intern als Formel hinterlegt und abrufbar) oder über eine Stützpunkttabelle mittels Ausliterverfahren wird das Füllvolumen berechnet und angezeigt.

Das Gerät bietet die Möglichkeit, zusätzlich einen Niveau-Sensor anzuschließen. Bei Erreichen eines bestimmten Niveaus korrigiert sich die Anzeige jeweils auf den Wert, welcher der Füllhöhe entspricht, auf dem der Niveau-Sensor montiert ist. Die Programmierung erfolgt über die frontseitige Folientastatur. Die Alarmausgänge lassen sich als Min.- oder Max.- Funktion programmieren. Die Schaltzustände werden durch LEDs angezeigt. Bei aktiviertem Digitalfilter wird fortlaufend der Mittelwert von 16 Messwerten errechnet und zur Anzeige gebracht. Proportional zum Tankinhalt wird ein galvanisch getrenntes Analogsignal 0...20 mA / 0...10 V DC bzw. 4...20 mA / 2...10 V DC ausgegeben. Die Umschaltung von Strom- auf Spannungssignal erfolgt bürdenabhängig ( > 500 Ω auf Spannung ).