Deutsch
English
русский

Wasserversorgung und -aufbereitung

Der Einsatz der Hengesbach-Prozessmesstechnik in Anlagen zur Wasserversorgung und -aufbereitung stellt einen gezielten Beitrag zur Prozessüberwachung, -steuerung und -optimierung und somit auch zum Umweltschutz dar. Schwerpunkt-Einsatzbereiche sind Regenüberlaufbecken, Kläranlageneinlauf, Trinkwassergewinnung aus Tiefbrunnen und Meerwasser und deren Netzdrucküberwachung.

Präzise ermittelte sensorische Parameter, wie z.B. Druck- und Temperatur, Füllstand, Grenzstand, Leitfähigkeit, ph-Wert und Durchfluss, in Verbindung mit optischen Messsystemen für die Trübung, Chlor, SAK 254, Nitrat, Öl in Wasser usw., liefern die Datengrundlage für die Bewertung und Steuerung einer Anlage. Zudem senken sie nachhaltig (Energie-) Kosten, helfen Frischwasser und mithin Trinkwasserresourcen einzusparen und sorgen für eine nachweisbare Reduzierung von Chemikalien bei der Abwasserbehandlung.


Wichtige Features unserer Produkte:

  • Edelstahl 1.4571 und andere Legierungen, z.B. 1.4462 als Mindestanforderung
  • Sonderwerkstoffe, wie z.B. Hastelloy, Titan etc. als Korrosionsschutz für mediumberührte Teile
  • Spezielle Dichtungselastomere, Beschichtungen und andere Kunststoffe z.B. PTFE, PFA…
  • Werkstoffbeständigkeit und hoher Dichtigkeitsgrad der Gehäuse gegenüber aggressiven Umgebungsbedingungen ( z.B. im Bereich von Meerwasserentsalzungsanlagen..)
  • Lebensmittelkonforme Ausführungen im Bereich Trinkwassergewinnung und Netzdrucküberwachung